Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Häufige Fragen zum Thema Visum

18.01.2018 - FAQ

Gut möglich, dass Ihre Frage hier bereits beantwortet wird. Bitte schauen Sie sich daher diese Fragen genau an, bevor Sie sich persönlich an die Auslandsvertretung wenden. Vielen Dank!

FAQ

Nein, Sie können einfach während der Schalterzeiten der Rechts- und Konsularabteilung Ihren Antrag persönlich abgeben.

Nein. Der Antrag muss grundsätzlich persönlich abgegeben werden, da bei der Antragsstellung Ihre Fingerabdrücke im System erfasst werden.

Der Antrag ist entweder in Deutsch oder Englisch auszufüllen. Anträge in anderer Sprache können nicht angenommen werden.

Welche Unterlagen Sie vorlegen müssen ist abhängig vom Zweck Ihrer Reise. Wir haben Ihnen unter dem Menupunkt Nationale Visa ein Merkblatt zusammengestellt, in welchem die verschiedenen Reisezwecke aufgeführt werden und aus welchem Sie ebenfalls entnehmen können, welche Unterlagen vorzulegen sind.

Die Bearbeitungszeit ist stark vom Zweck der Reise abhängig. Beantragen Sie frühzeitig vor geplanter Reise Ihr Visum.

Die Botschaft bietet kein Expressverfahren bei Visumsbeantragung an.

Nein, Sie erhalten Ihren Reisepass nach der persönlichen Vorsprache am Schalter direkt wieder zurück. Sobald positiv über den Antrag entschieden wurde, werden Sie von der Botschaft kontaktiert und Sie bringen bei Abholung Ihres Visums Ihren gültigen Reisepass mit. Das Visum erhalten Sie dann noch am selben Tag.

Wir haben Ihnen alle wichtigen Information zur Eröffnung eines Sperrkontos auf unserer Webseite zusammengestellt.

Wir haben Ihnen auf unsere Webseite unter „Ablehnung eines Visumsantrags“ alle wichtigen Informationen für Sie zusammengestellt was Sie im Falle einer Ablehnung machen können.

Bei der Gebühr handelt es sich um eine Bearbeitungsgebühr. Im Falle einer Ablehnung ist es daher nicht möglich Ihnen die Gebühren zu erstatten.

Das Auswärtige Amt hat auf Ihrer Webseite diese Frage bereits ausführlich beantwortet.

Auf unserer Webseite haben wir Ihnen unter „A-Z Konsularservice“ unter „H“ passende Merkblätter vorbereitet.

Auf der Webseite des Zolls werden Ihnen alle steuer- und zollrechtlichen Fragen beantwortet.

nach oben