Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Neuer Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Lettland Nikolai von Schoepff überreicht Staatspräsident Egils Levits Beglaubigungsschreiben

06.08.2019 - Artikel

Am 6. August 2019 hat der neue Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Nikolai von Schoepff dem lettischen Staatspräsidenten S.E. Egils Levits sein Beglaubigungsschreiben überreicht und Grüße von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überbracht.

In dem anschließenden Gespräch hoben beide Seiten die exzellenten und freundschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Lettland hervor. Sie bekräftigten den Willen, die bilateralen Beziehungen, insbesondere in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien und Zivilgesellschaft sowie in der Bildungskooperation weiter zu vertiefen. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand auch der bevorstehende Besuch des Staatspräsidenten Egils Levits bei Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in Berlin.

Nikolai von Schoepff arbeitet seit 1993 im Auswärtigen Dienst. Sein erster Auslandsposten führte ihn bis 1996 nach Kiew. Im Anschluss war er kurze Zeit in New York tätig, bevor er 1997 an die Botschaft nach Bukarest wechselte. Nach sechs Jahren Dienst im Auswärtigen Amt in Berlin übernahm er die Leitung der politischen Abteilung an der Botschaft in Moskau. Von 2011 bis 2014 war er als Botschafter in Abu Dhabi tätig bevor er 2014 als Botschafter nach Nikosia entsandt wurde. Seit 2017 war er diplomatischer Berater bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Bundes Germany Trade and Invest in Berlin bevor er als Botschafter nach Riga kam.

Grußwort des Botschafters

Lebenslauf des Botschafters

nach oben